Soccerwidow’s erstes Halbjahr in Zahlen


Es ist nun der sechste Monat, dass mein Blog Online ist. Allerdings muss man bei dieser Auswertung berücksichtigen, dass ich die letzten drei Monate eine Sendepause eingelegt hatte, da mir einfach die Zeit fehlte, Artikel zu schreiben.

Jedoch, trotz einer dreimonatigen “Auszeit” hat der Besucherstrom eigenartigerweise nicht total abgerissen:

Visitors January to June 2011 - Soccerwidow (Google Analytics)

Mein Blog hatte einen sehr schönen Anstieg bis Ende Februar verzeichnet und der Monat März hatte durchschnittlich 54 Besucher täglich; und erstaunlicherweise, trotz der Stille im Blog, besuchen noch immer ca. 32 Besucher täglich Soccerwidow.

Das ist zwar ein Rückgang von 31%, aber kein Wunder, denn ich habe ja drei Monate lang nichts aktualisiert und selbst die Plugins waren veraltet und manche sogar kapput und brachten 404-Error Fehlermeldungen.

Ich habe daher gestern ganz schön am Blog arbeiten müssen, um die vielen technischen Probleme zu beheben, die in drei Monaten so angelaufen sind, u.a. durch die automatischen Updates von WordPress.

So hatte sich der WP Link Robot ausgeschaltet und mit der Navigation (PixoPoint Multi-level Navigation Plugin) gibt es immer noch Probleme, wo ich den Fehler noch nicht gefunden habe.

Auch der WMPL Plugin (Mehrsprachigkeit) hatte mir lange Zeit Kopfzerbrechen bereitet, da die Jungs und Mädels dort auf eine kommerzielle Version umgestiegen sind und die alte Version nicht mit dem neuen WordPress kompatibel ist, was dazu führte, dass die Links zu den Kategorien in Englisch zu 404 Fehlermeldungen führten.

Vor vier Monaten hatte ich dazu eine Anfrage in WordPress eingestellt: Plugin WPML Multilingual CMS Рcategory links broken und habe nun endlich selbst eine einfache L̦sung gefunden, um die fehlerhaften Links zu korrigieren, die ich im WordPress Forum auch beschrieben habe.

Keiner meiner Leser hat mich jedoch auf irgendwelche Fehler aufmerksam gemacht, so dass meine Lehre aus sechs Monaten Blogging ist, dass sich der Blogbetreiber unbedingt etwas einfallen lassen muss, um seine Webseite zu checken, und sich keinesfalls darauf verlassen kann/darf, dass Leser auf Fehler hinweisen – sie wandern wahrscheinlich einfach woanders hin.

Durch die Stille und die vielen Fehler ist mein Alexa Pagerank natürlich gefallen:

Alexa pagerank as per 01.07.2011

Zum Vergleich: Im März/ April war mein Blog auf einem Rank unter 250,000.


Last Update: 3 Juli 2011

Kategorien:Blogberichte



One Response to “Soccerwidow’s erstes Halbjahr in Zahlen”

  1. 12 Juli 2011 at 11:58 am #

    Hallo!

    Schön das du den Blog weiter betreibst. Hatte schon Angst um ihn, denn ich finde ihn gut. Mach weiter so … und mit der Auszeit ist nicht wirklich schlimm, denn jeder hat ein Privatleben.

    Liebe Grüße

Leave a Reply / Comment




Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.