Heiliger Grahl: Legen 0-0 Halbzeit


Ich bin über ein paar interessante (englischsprachige) Forumbeiträge gestolpert, die es wert sind, hier bei Soccerwidow Erwähnung zu finden… Es ist ein Rätsel von einem Dr Slicer vor zwei Jahren im Betfair–Forum vorgestellt, welches vielen noch bis heute Kopfzerbrechen bereitet.

Dr Slicer beschreibt, dass er den “heiligen Grahl” gefunden hat und es seitdem kein Fußballspiel mehr gibt, welches er verliert, sofern er wettet. Die Formel sei einfach:

Lichtstrahlen durch Fenster scheinen auf einen Gral auf einem AltarBild: marcovarro (Shutterstock)

2 Wetten bevor Kick Off und eine weitere Wette während Halbzeit, sofern die erste Wette verliert.

Erste Wette: Legen des 0-0 zur Halbzeit
Zweite Wette verliert garantiert, sofern die erste Wette gewinnt

Verliert die erste Wette, muss man gegebenfalls die zweite Wette anpassen und zur Halbzeit eine dritte Wette platzieren.

Es wird allerdings nicht enthüllt, um welche Wetten es sich ganz genau handelt (Wetten 2 und 3).

Das Ganze mit einem durchkalkulierten Einsatz bringe einen garantierten Gewinn von 9 bis 12 % pro Spiel. Ach so, noch eine Kleinigkeit: Es müssen Spiele sein mit einem klaren Heimvorteil. Die eierlegende Wollmilchsau schlechthin.

Hier ein paar Links zu Foren, wo des Rätsels Lösung diskutiert wird, mit vielen Vorschlägen und Gedanken, aber ohne konkrete Lösung:

Auch, wenn viele in den Foren behaupten, es sei ein Hoax und einfach nicht möglich… es sei an dieser Stelle gesagt, dass es keiner ist! Man muss allerdings schon etwas um die Ecke denken, um die Wetten 2 und 3 zu finden.

TIPP: Sich nicht darauf beschränken, dass die zweite Wette das 0-0 zur Vollzeit sein muss, auch wenn das in vielen Foren behauptet wird. Es gibt noch andere Wetten, die garantiert verlieren, sollte die erste Wette gewinnen. Es ist Querdenken angesagt. 😉

Kann jemand die Lösung finden?

Eure Soccerwidow


lerne professionell zu wetten!
enträtselung der mathematik von buchmachern

Last Update: 17 Oktober 2011

Kategorien:Fallbeispiele Wetten mit System



73 Responses to “Heiliger Grahl: Legen 0-0 Halbzeit”

  1. QuantumTrost
    18 Oktober 2017 at 10:10 pm #

    @goldeneye

    Klingt richtig gut. Gibt’s nen Hinweis auf welche wettart sich deine Strategie bezieht?!

  2. Golden eye
    21 Juni 2016 at 3:07 am #

    Ich hab mich mehrere Jahre damit befasst eine Perfeckte wette zu bastel Ich möchte euch nicht weiter auf die folter spannen ich habe das rätsel der Perfeckten wette gelöst, und ich kein Doctor oder hab einen hohen bildungsgrad, ich bin begeistert an die sache rangegangen das richtige rezept für die lösung.
    Mein vorgehensweise beim setzen der wetten passiert vor den spiel und bedarf keiner weiteren beachtung
    Mann kann praktisch inerhalb von 5 min. Früh am morgen am Frühstückstisch alles in trockene tücher packen und seiner Arbeit oder den gewohnten Altag nachgehen.
    Mein Goldener Kalb wirft 5,5% pro wette ab auf den gesamteinsatz das allerliebste problem ist die liquidität am Markt die ist nähmlich zu klein um davon leben zu können aber es ist ein überdurchschnittliches zusatzeinkommen vorhanden.
    Also hätte Dr. Slicer sein geheimniss verraten dan hätte jeder auf der welt das für sich genutzt und der Markt wäre daran kaput gegangen, sollte jemand das rätsel gelöst haben dan behaltet das besser für sich sonst habt ihr irgendwann nichts davon
    Ich nenne meine 100% sichere stragie das Goldene Kalb
    Die strategie hatt mit Dr. Slicer technik nur wenige ähnlichkeiten
    Ich möchte euch motivieren das nicht aufzugeben nach der lösung weiterhin zu suchen und einmal bestätigen ja es gibt einen weg für die Perfeckte sichere wette wo man nie ein spiel verliert

    Viel erfolg wünscht euch dabei Golden eye

    • Golden eye antwort
      30 September 2017 at 8:26 am #

      Das letztere hatt leider nicht funktioniert deshalb habe ich noch ein weiteres Jahr nach dem unbesiegbaren System gesucht und erfolgreich nach 40 test wetten was erarbeitet, ich werde es hier natürlich nicht verraten aber ich kann jeden empfehlen wenn jemand danach sucht niemals aufzugeben mein System bringt 10% – 15% amfang verliert man eine Einheit und holt diese nach 8 – 10 wetten wieder ein und jede weitere wette im System bringt den Profit ohne 1% Gefahr zu verlieren darum nenne ich die wette die Psychose!!! Sie infiziert den bookie und saugt ihn aus ohne es zu merken

  3. Jim
    15 Mai 2014 at 5:51 pm #

    Leider ist mein Deutsch sehr aus der ubung, deswegen wird ich auf English schreiben.

    Some interesting points:

    (1) A Befair forumite asked Slicer, „[…] red out your green?“ Slicer replied, „If you do what you’ve said above, you’ve cracked it!“ However, he tried to retract this hint a couple of minutes later by posting, „What you’ve cracked is a way to lose money.“ Redding out the FT 0-0 green at a goalless HT has never subsequently been addressed on forums. If this is part of Slicer’s method, it raises the question of in which direction do you red out: on the back or the lay side.

    (2) Another forumite, with the tag kmabet, claimed on a different forum that he had cracked Slicer’s bet. In one post he stated that the number 1.21 was essential to solving the riddle. It subsequently emerged that he meant that certain action had to be taken when HT 0-0 reached this price (which occurs about 4 1/2 – 5 minutes before HT).

    (3) A blogger calling himself „dukquack“ also claimed he’d solved the strat. He wrote, „[If 0-0 at HT] it is not always just the 0-0 score line which requires extra steps. Once you know how the correct score odds move, how they are related to the match odds market and the HT correct score market, you will be within touching distance of slicer’s holy grail.“

    Was denkt euch da?

  4. Daniel
    26 Februar 2014 at 5:10 pm #

    @ Sackbauer66

    Lay 0:0 HT und lay 0:0 Endstand ist mal schon nicht richtig… Geht es 0:0 aus zur HZ verlierst du 2 mal… Eben das Lay 0:0 HT und das Lay 0:0 Endstand mit einem REDBOOK.

    Und nachdem ein Tor fällt muss du nichts mehr greenen! Es kann dann nicht mehr 0:0 ausgehen und die Quote steigt auf 1000.

  5. Marco
    6 November 2013 at 11:46 pm #

    Hi,

    wie lautet denn nun die Lösung.

    Auch gerne Nachricht an cyrus3987@hotmail.com 😉

    LG

  6. paul
    10 August 2013 at 1:51 pm #

    @Sackbauer66

    greens t du die 2. wette nach einem tor im selben markt ?? oder einen anderen

  7. Hattrick
    9 August 2013 at 2:08 pm #

    Sackbauer66
    25 May 2013 at 2:47 pm #

    @crodam

    Also die erste Wette ist Lay HT 0:0 oder Lay FT 0:0. Wobei bei Lay Ft 0:0 musst Du zur Halbzeit greenen falls es 0:0 steht. Was ich laye hängt davon ab wo ich mir denke das ich weniger verlust mache im Falle eines 0:0 zur HZ.

    Noch ein kleines Geheimniss zur zweiten Wette: Sobald ein Tor fällt, muss man die zweite Wette greenen.

    LG

    ______________________________________________

    Vielen Dank für die Inputs. Wie von Crodam erwähnt, ist dies ein anderer Ansatz als jener von Slicer. Bei ihm verliert die zweite Wette automatisch, wenn die erste gewinnt. Dieses System habe ich mittlerweile im Griff. Hier geht es um die von Dir erwähnte Entwicklung der Vollzeit 0:0-Wette.

    Was mich an der ganzen Sache verwirrt, ist die Aussage von der zweiten Wette, die man greenen muss, wenn ein Tor fällt… Egal, ob Lay 0:0-HT oder Lay 0:0-FT, sofern ein Tor fällt hast Du ja schon einen Gewinner. Da verwirrt mich Deine erwähnte Wette, die man greenen muss.

    Fällt dagegen kein Tor bist Du mit Deinem Konstrukt in Problemen, wenn Du nicht etwas an den Start bringst, das eine Vorlage für die dritte Wette gibt. Bei 0:0-HT sehe ich als zweite Wette nichts anderes als Back 0:0-FT um risikolos ohne Verlust rauszukommen.

  8. crodam
    6 August 2013 at 9:52 pm #

    ich suche noch 😉
    versuche es mal auf sackbauer66 spuren.
    er meinte ja hier im thread, dass er es gefunden hat und zwar mit 3 einzel wetten, keine kombis. die erste wette ist entweder lay ht 0:0 oder lay ft 0:0 je nachdem was günstiger ist bei einem ht 0:0.
    lies dier mal das vom sackbauer66 alles durch und vergess ncht querdenken!!!
    habe den trick noch nicht gefunden

    hier ist mal meine mail für leichtere kommunkation wenn du willst 😉
    crodam@gmx.de

  9. Hattrick
    6 August 2013 at 7:30 pm #

    Sucht sonst noch jemand? Wie es scheint, ist die Spielauswahl entscheidender als ich dachte. Ging heute auf das Spiel AIK Stockholm vs. ManU. Halbzeit stand 0:0 und ich stand mit einem grössen Verlust, aber noch der Möglichkeit mit Back 0:0 zu sichern da. Es fiel dann ziemlich schnell das 1:0 für AIK (ziemlich der Worst Case, weil man eher annimmt, dass der Favorit in Führung geht). Hatte zwar das 1:0 in der Zwischenzeit gebackt, aber daneben nur 1:1 sowie 0:1 und 0:2 für ManU. Somit ging das Gezittere los. Am Schluss endete es 1:1 und der Lay-Einsatz vom 0:0-HT konnte ich nicht mehr reinholen…

    Zur Spielauswahl… Ich bekam zwar ein 40 für ein 0:0 vor dem Spiel, aber zur Halbzeit lag die Quote immer noch bei 10. Für den Lay habe ich wohl zu viel bezahlt (über 6… ging aber aufgrund des Ratios von einem guten Deal aus). Also allein auf das Ratio zwischen Back-FT und Lay-FT kann man nicht gehen. Wahrscheinlich muss das reine Ratio noch in ein anderes Verhältnis gesetzt werden.

    Liest man die Threads von Slicer scheint die Spielauswahl auch ein Faktor. Nach welchen Kriterien wählt er diese wohl aus? Wenn es ein heiliger Grahl ist, muss ja eine Logik und kein Bauchgefühl dahinter sein…

  10. Hattrick
    5 August 2013 at 10:26 pm #

    Anstatt „Lay jedes andere Resultat“ scheint mir wie weiter obe geschrieben auch ein Aufteilen der möglichen Gewinne vom 0:0 auf 1:0 und 0:1 möglich. Um gegen ein schnelles Tor oder gar einen Doppelschlag gewappnet zu sein, braucht man hierbei wohl eine zusätzliche Versicherung. Diese dürfte auf dem Over-Markt (1.5 oder 2.5) zu suchen sein.

    Was hältst Du von diesen Ideen? Die erstgenannte Variante dürfte sicherer sein. Slicer hat erwähnt, dass er ein halbes Jahr keine verlorene Fussball-Wette mehr hatte. Dies deutet darauf hin, dass er unter doofen Umständen doch verlieren kann. Ich gehe davon aus, dass dies der Fall ist, wenn in der zweiten Halbzeit einer Mannschaft vier Tore gelingen sollte… um die Kosten des Lays einigermassen tief zu halten (und gute Chancen auf das gewünschte Tor in der 1. HZ zu haben), dürfte er Spiele mit einem relativ klaren Favoriten wählen.

    Freue mich über eure Gedanken… ich werde die beiden Ansätze (Lay „Jeder andere“) und das Back 1:0/0:1 kombiniert mit dem Over mal ein wenig mit richtigem Geld testen und euch auf dem Laufenden halten. Wer das 100%-System sucht, der wird es nicht finden, das gibt es nicht. Aber man bringt es wohl wie Slicer in den Bereich von 99.9%.

  11. Hattrick
    5 August 2013 at 10:10 pm #

    Ist ziemlich unübersichtlich dieses Forum. Welche Tipps meinst Du? Er schreibt etwas von 0:0 layen. Heute hatte ich ein Spiel, wo vielleicht 0.2 (3.8 anstatt 3.6) fehlte um ohne Verlust aus der Gesamtwette hinauszukommen. Dies dürfte wohl etwa ein Zeitfenster von 3-4 Minuten sein. Wahrscheinlich liesse sich dieses ganz auslöschen oder reduzieren, wenn das Verhältnis zwischen Lay HT 0:0 und Back FT 0:0 noch besser ist. Heute war ich knapp über 4 (Back: 13.5, Lay: 3.2), dies ist bei grossen Favoriten sicher optimierbar. Somit wäre man gar nicht auf die dritte Wette angewiesen. Das ist sozusagen der Idealfall (risikoloser Gewinn, wenn Lay-Wette sticht).

    Da dies nicht immer der Fall ist, benötigt Slicer wohl die 3. Wette. Wie sieht es diesbezüglich betreffend „jedes andere Resultat“ aus? Dürfte zwar etwas kosten diese zu layen (ist auch Liquidität da?), aber damit dürfte er die sehr sichere Versicherung für die offene Flanke erhalten. Die Versicherung dürfte bei klaren Favoriten günstiger sein… wenn 5 Minuten kein Tor fällt, geht er raus und hat den minimalen Verlust aus den anderen Wetten (netto Back FT 0:0, Lay HT 0:0) drin. Sollte ein Tor in diesen fünf Minuten fallen, hat er die Gelegenheit ca. zehn Minuten später nochmals. Falls der Favorit ein zweites schiesst, könnte es eng werden… aber wenn es ihn 1 Mal auf 1’000 Wetten erwischt, hat er seinen Gewinn längst eingetütet.

    Zudem glaube ich nicht, dass es die den EINEN Grahl gibt. Wahrscheinlich führen viele Wege nach Rom. Die einen Systeme sind etwas sicherer und bringen kleine Gewinne (wohl der oben beschriebene Strategie) und andere sind risikoreicher und bringen fettere Gewinne. Hast Du die Einträge von Martin gelesen. Er scheint etwas Ähnliches zu spielen, geht aber mehr Risiko.

  12. crodam
    5 August 2013 at 8:48 pm #

    @Hattrick
    was hälst du von sackbauer´s tipps?

    gruss

  13. Hattrick
    5 August 2013 at 6:11 pm #

    Bin bei der Suche dabei. Denke bin auf dem richtigen Weg.

  14. crodam
    26 Juli 2013 at 8:20 pm #

    @LennyK wie ich schon schrieb gibt es mehrere möglichkeiten. wie z.b vom sackbauer66!!! ich denke nicht das soccerwidow das original slicer gefunden hat vllt nur eine abhandlung. gruss crodam

  15. LennyK
    26 Juli 2013 at 1:15 pm #

    soccerwidow hat doch auch schon verraten, wie die lösung aussieht.

  16. crodam
    6 Juli 2013 at 3:42 pm #

    schade das hier kein reger austausch statt findet, da ja das betfair forum dt. nicht mehr gibt.

    gruss

  17. crodam
    27 Juni 2013 at 6:45 am #

    Ich glaube das original von slicer wurde nicht geknackt aber ich denke, dass es verschiedene möglichkeiten gibt, die gefunden wurden.
    gruss

    ich suche immer noch!!!

  18. Christian
    25 Juni 2013 at 3:55 pm #

    Wurde die Lösung schon gefunden zu Slicers Heiligem Grall?

Leave a Reply / Comment




E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.