Betfair: Legen und Backen unter dem Minimumbetrag


Testen von Systemen und Strategien macht viel mehr Spaß, finde ich, wenn man echtes Geld einsetzt und sich nicht nur auf wochen- oder gar monatelange Rechnereien auf dem Papier einlässt, vor allem, wenn sich die Überlegungen und Berechnungen als korrekt erweisen und man dann seine Bank beständig anwachsen sehen kann, nicht nur in Excel und „in Theorie“.

Hand of business man dropping coins into other hand / Hand eines Geschäftsmanns lässt Münzen in eine andere Hand fallenBild: Leroy Harvey (Shutterstock)

Nun wird jedoch so mancher bereits festgestellt haben, dass es bei Betfair Minimumbeträge gibt und man normalerweise keine Wetten unter 2 € bzw. £2 platzieren kann und daher kann so ein Testversuch durchaus schnell ins Geld gehen und sehr teuer werden.

Aus diesem Dilemma gibt es allerdings einen Ausweg und man kann mit einem kleinen Trick bei Betfair auch kleinere Beträge als die vorgeschriebenen 2 € bzw. £2 setzen. Wie das geht, ist das Thema des heutigen Artikels.

Es ist kein technischer Fehler, denn es diese Vorgehensweise existiert seit Anbeginn von Betfair, auch Bots nutzen diesen kleinen Umweg, um Beträge von unter 2 € bzw. £2 zu platzieren. Was muss man denn nun machen?

Backen von Wetten

1. Schritt:
Wähle die gewünschte Wette und frage eine unrealistisch hohe Wettquote nach (im Beispiel 500) mit dem Minimumbetrag von 2 [da die Anfrage zu extrem hohen Wettquoten erfolgt, wird es natürlich keinen Match geben]

Erster Schritt

2. Schritt:
Nachdem bei Betfair diese Wette angenommen wurde, gehe nun zu “Meine Wetten” und ändere den Einsatz (im Beispiel zu 2.1)

Ändern des Einsatzes

3. Schritt:
Betfair akzeptiert diese Erhöhung des Einsatzes, und technisch sind es nun zwei Wetten – eine für die ursprünglichen 2 €/ £2 Einsatz und eine andere für 0.10 € / £0.10:

Widerrufen (canceln) der ersten Wette 2 €/ £2 und ändern der Wettquote für die Wette mit dem kleineren Einsatz

Als nächstes cancelled (widerruft) man die ursprüngliche 2 €/ £2 Wette (aufs rote Kreuz -links- drücken), und ändert für die 0.10 €/ £0.10 Wette die Wettquote zu der im Markt angebotenen Wettquote (im Beispiel 6) und schickt seine Anfrage ab.

Hier ein Screenshot mit der Bestätigung:

Bestätigung der Transaktion

Die 2 €/ £2 Wette wurde gecancelled (widerrufen) und die 0.10 €/ £0.10 Wette auf die neue (Markt-) Wettquote geändert mit folgendem Ergebnis:

Fertig

Statt des Minimumbetrages von 2 €/ £2 ist jetzt eine 0.10 €/ £0.10 Wette auf Über 2.5 Toren platziert:

Gewünschte Wette unter dem Minimumbetrag ist platziert!

Verliert diese Wette, verliert man 0.10 €/ £0.10 (anstatt des Minimumbetrages von 2 €/ £2) und gewinnt die Wette, dann gibts in diesem Beispiel 0.58 €/ £0.58.

Für Lay – Wetten ist das Vorgehen ähnlich, allerdings ‘legt’ man den Minimumbetrag von 2 €/ £2 im ersten Schritt zu einer Wettquote von 1.01 – dann ändert man seinen Einsatz zum gewünschten Betrag (Risiko) und cancelled die ursprünglichen 2 €/ £2, so dass nur der kleinere Betrag mit der gewünschten Wettquote stehen bleibt.

Es klingt komplizierter als es tatsächlich ist. Wenn man es aber ein/ zweimal gemacht hat, geht es ganz schnell und man kann all seine Systeme mit echten Geld druchtesten und trotz der winzigen Beträge sich über Gewinne freuen, sollten die getesteten Systeme erfolgreich sein und eventuelle Verluste halten sich während der Testphase in Grenzen.

Was ich persönlich auch als sehr günstig furs Testen finde, ist, dass man bei Betfair beliebig viele Nutzernamen unter derselben postalischen Adresse und Namen anmelden kann und somit die Möglichkeit hat, seine Ideen und Strategien getrennt voneinander zu testen. Jedoch dazu mehr und ausführlicher in einem anderen Artikel.


lerne professionell zu wetten!
enträtselung der mathematik von buchmachern

Last Update: 15 Oktober 2011

Kategorien:Lernzentrum Orientierungshilfe Wettbörsen



No comments yet.

Leave a Reply / Comment




E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.