Review: MarketFeeder – ein Betfair Bot


Ein Bot ist eine Software, mit welcher man sich bei Betfair einloggt, womit man sich Märkte und aktuelle Preise auf seinen Computer zuhause holt und mit welcher man Wetten automatisieren kann. Dies erfolgt über API Zugang und ist bei einer guten Internetverbindung von (fast) überall in der Welt aus möglich.

3D: Platinum Roboterhand hält ein DollarsymbolBild: Mayer George (Shutterstock)

Bot-Software (in diesem Artikel MarketFeeder) erlaubt dem Nutzer sich in die ausgewählten Märkte einzuloggen, ohne einen herkömmlichen Browser zu benutzen.

Preisupdates gehen wesentlich schneller (man kann einstellen, wie oft man die Preise neu laden will); man kann mehrere Märkte gleichzeitig beobachten und zwischen den Märkten hin und her wechseln ohne nervig langsame Ladezeiten.

Bots wie MarketFeeder erstellen Logbücher auf dem Computer, so dass man Märkte nach Spielende detailliert und in Ruhe auswerten kann.

Bots führen automatische Transaktionen aus und die persönliche Anwesenheit des Benutzers ist nicht erforderlich. Das Risiko von emotionalen Entscheidungen und irrationalen Fehlern ist Null, setzt man Bots ein.

Allerdings bergen Bots die Gefahr, dass technische Fehler auftreten und natürlich können auch die Programmeinstellungen fehlerhaft sein.

Für das letztere jedoch gibt es bei allen Bots einen Testmode, so dass man seine Programme über lange Perioden beobachten kann, bevor echtes Geld eingesetzt wird.

MarketFeeder ist einer (von vielen) Bots, welche im Markt im Angebot sind. Es ist mein persönlicher Favorit, da man mit MarketFeeder so ziemlich alles machen kann, was das Herz begehrt, vorausgesetzt man ist mathematisch nicht ganz unbegabt, hat seine persönlichen Stärken in Excel und Formeln und kann ganz gut logisch denken.

MarketFeeder gibt es leider nur in Englisch, und ich muss zugeben, dass man mächtig gut Englisch können muss, um das gesamte Potential zu erfassen, die lebhafte Support-Community voll nutzen kann, wie auch die vielen Trigger-Beispiele auf MarketFeeder’s Webseite zu lesen und zu verstehen.

Jeder, der ernsthaft und professionell mit Wetten Geld verdienen möchte, kommt in seinem Spielerleben um den Einsatz eines Bot nicht umhin und ich setzte MarketFeeder sogar für Einzelwetten ein, weil das wesentlich schneller geht als per Browser Navigation.

Auf den ersten Blick erscheint MarketFeeder vielleicht etwas komplizierter als andere Bots, aber meiner Meinung nach kann man mit dieser Software wesentlich mehr machen und individuelle Strategien besser programmieren als mit anderen Bots. Unter Zuhilfenahme von MarketFeeder kann man über Zeit durch Einsatz von Triggern, die man immer weiter anpasst, aus einem geringen Anfangseinsatz ganz nett Geld in Betfair verdienen.

MarketFeeder Artikel:

Teil 1: MarketFeeder – ein Betfair Bot
Teil 2: Was ist ein MarketFeeder Trigger und wie entwickelt man diesen?
Teil 3: Risiken beim Einsetzen von Bots wie MarketFeeder

.


Last Update: 11 April 2012

Kategorien:Entertainment Orientierungshilfe Wettbörsen



2 Responses to “Review: MarketFeeder – ein Betfair Bot”

  1. Soccerwidow
    15 August 2012 at 3:05 pm #

    Ich habe zwei Lifetime Lizensen, benutze jedoch MarketFeeder derzeit nur zum Platzieren von Wetten und kurzzeitigem Beobachten von Systemen.

    Meine Hauptkonzentration liegt auf der Entwicklung der Webseite und Artikel schreiben. Da geht mein ganzer Tag drauf. Zum Wetten und Programmieren von Triggeren bleibt leider keine Zeit.

  2. Dirk
    15 August 2012 at 12:46 pm #

    Zum Marketfeeder ist zu sagen:

    In der Preispolitik herrscht schon seit Jahren ein Chaos:

    – Zuerst gab es nur eine Lifetime Licene ca.Pfund 340
    – Dann gabs Monats (29), Halbjahres (99) , und Jahreslizenzen (149)
    – Dann gab es nur noch eine Monats-Lizenz (29), aber eine freie Light-Version
    – Und jetzt, Tages (10), Monats (29), Halbjahres (99) , und Jahreslizenzen (149)
    eine freie Light-Version (die sich z.Z. nicht installieren lässt)

    Dem einzigen dem sie treu geblieben sind, ist die 2 Wochen Probezeit
    was ich im Übrigen sehr gut finde weil das „Sich-Rein-Finden“
    schon ein bisschen dauert.

    Zur neuen Version 7 ist zu sagen, dass sie jetzt ein Stück
    aufgeräumter vom lock-and-feel ist. Aber im Moment strotz sie noch
    nur so von Fehlern und fasst Täglich kommen Updates.

    Speziell den Triggereditor bringt man schnell an seine Grenzen
    wenn man Berechnungen mit selbst angelegten Uservariablen arbeitet.

    Die mathematischen Funktionen sind stark eingeschränkt obwohl
    sie von VBA Bibliotheken übernommen werden.

    Frage an die Fussballwitwe:

    – Welche Funktionen ausser der beschriebenen Protokollierung benutzt Du ?
    – Hast du eine Lifetime oder zeitlich begrenzte Lizenz ?

    PS: mit offizieller Werbung über Marketfeeder auf deiner Hompage gibst
    im Momment eine kostenlose Lifetime Licence. Die genauen Konditionen
    kenne ich nicht.

Leave a Reply / Comment




E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.