Ãœber Mich

Glück ist, was einem passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft - Seneca der Jün-gere

Ich bin weiblich und hatte neben Hund und Katze und vielen anderen schönen Dingen einen Fußballfanatiker als Ehemann; ich lebe irgendwo in dieser schönen Welt, jedoch schon lange nicht mehr in Deutschland.

Mein nun Ex-Mann ist Engländer und ein wahrhaft ernsthafter Fußballfan, der jedes (noch so kleine) Team in England persönlich zu kennen scheint und seit Jahrzehnten nichts anderes macht als sich mit englischem Fußball zu beschäftigen.

Jedes Spiel von Manchester United, sofern dieses übertragen wurde, schob sich vor all unsere persönlichen Pläne und ich war dann eine Fußballwitwe für wenigstens zwei Stunden. Aber auch viele andere Spiele, sofern diese als „wichtig“ klassifiziert wurden, wurden entweder im Fernsehen, per Radio oder im Internet verfolgt. Ein Urlaub ohne Fernsehen und Sky war unmöglich. Für Ausflüge an Wochenenden und Feiertage hatte ich einen regen Freundeskreis entwickelt.

Es gab so manchen Tag, an dem mein Mann den ganzen Tag nur Fußball schaute, Fußballnachrichen las und/oder irgendwelche erfolgreiche und weniger erfolgreiche Wetten platzierte.

Fußball war ein unheimlich zeitintensives und vor allem unser Privatleben bestimmendes Hobby und der einzige Ausweg für mich war, diesem Wahnsinn etwas Positives abzugewinnen. Und… so motivierte ich mich, meinen eigenen Spaß daran zu finden und setzte meine mathematische Begabung, wie Ausbildung und Kenntnisse von Finanzmanagement, Controlling und Aktienmärkten ein, um Wettsysteme zu analysieren und zu entwickeln.

Ich muss allerdings zugeben, dass ich mir bis heute kein Spiel ansehen kann, ohne mich ständig zu fragen, warum es die ganze Welt so faszinierend findet, 22 erwachsenen supperreichen Männern beim Spielen zuzusehen, anstelle den tausend anderen schönen und interessanten Dingen, die es noch so gibt, nachzugehen.

Texte, die ich hier veröffentliche, widerspiegeln meine persönlichen Meinungen und Beobachtungen, welche durchaus falsch sein können. Ich kann für keine meiner Tipps, Links zu Tipps und/oder Statistiken eine Garantie übernehmen.

Vor allem kann ich nicht versprechen, dass irgendeine der dargestellten Strategien tatsächlich erfolgreich ist und nicht umgekehrt, den Wetter zum Ruin führen wird.

Meiner Ansicht nach ist beim Wetten wie auch im normalen Leben die absolute Hauptregel, dass man nichts übertreiben darf und viel Geduld und Disziplin an den Tag legen muss, nur dann stellt sich Erfolg ein. Man darf nie mit dem Herzen wetten, immer nur mit dem Verstand.

Viel Spaß beim Lesen meines Blogs und ich freue mich sehr auf Kommentare und Reaktionen.

WAS GENAU IST FUSSBALLWITWE?

Dies ist meine persönliche und unabhängige Webseite. Ich vertrete keine der im Blog diskutierten und/oder verlinkten Shops und/oder Produkte (außer meinen eigenen 🙂), auch wenn ich zu dem einen oder anderen einen Affiliatelink habe und mir dadurch etwas Provision zum Decken meiner laufenden Kosten erhoffe. Natürlich hätte ich nichts dagegen einzuwenden, wenn ich vom Blog irgendwann einmal gut leben könnte, allerdings ist dies leider derzeit nicht der Fall, und es steht in den Sternen, ob es jemals der Fall sein wird.

Das Projekt Fußballwitwe, (zum Zeitpunkt wie ich diese Zeilen überarbeite, ist die Fußballwitwe 11 Jahre alt) wird wohl immer ein Hobby bleiben und nie „kommerziell“ werden. Wettfreunde freuen sich enorm über die Existenz dieser Webseite, aber wollen (oder können?) nicht für Wissen bezahlen.

Gamblers Anonymus & Co., wo man sich (theoretisch) Fördermittel herholen könnte, ist diese Webseite suspekt, auch, wenn Fußballwitwe keinerlei Wetten anbietet und ich mit jedem einzelnem Artikel versuche, Leuten kopfloses Wetten auszureden. Und für Buchmacher & Co. andererseits, ist Fußballwitwe als Werbepartner nicht geeignet, da ich ja nicht einmal ansatzweise versuche, jemanden zum Wetten zu überreden.

So, die Webseite befindet sich im Niemandsland zwischen der Glücksspielindustrie, die Millionengewinne macht und den Spielern, die diese Gewinne finanzieren… Und! Ich kann sagen, es ist ein sehr, sehr, sehr zeitintensives Hobby geworden! Spieler wollen zwar mehr gewinnen als verlieren, aber irgendwie scheint das genauso ernst genommen zu werden wie Neujahrsvorsätze. Irgendwie verrückt!

HAFTUNG
Bevor ich Links auf diesem Weblog veröffentliche, prüfe ich diese persönlich. Ich habe jedoch keinen Einfluss auf deren Veränderungen und Inhalte, ebenso wenig wie auf weiterführende Links. Folglich übernehme ich keinerlei Verantwortung bzw. Haftung für diese Links oder für Kommentare durch Dritte, eventuelle Schadensansprüche oder ähnliches.

Auch für Kommentare Dritter auf dieser Seite zeichne ich mich nicht verantwortlich und behalte mir das Recht vor, Kommentare fragwürdigen Inhalts zu löschen.

ETWAS AUS DER GESCHICHTE DIESER WEBSEITE
Hallo Fußballwitwen & Fußballwitwer – Sportwetten Tipps Vorhersagen gegen Fußballfrust
Fußball Mania in Uganda – English Premier League Live ohne Ende
Gedanken der Fußballwitwe nach den ersten 14 Monaten

DIE FRAGE, DIE MIR IMMER WIEDER GESTELLT WIRD…

…Ob ich selbst wette und gar meinen Lebensunterhalt damit bestreite?

Nein. Ich wette nicht. So wie ich übermäßiges Fußballsehen im Fernsehen ablehne, lehne ich auch ab, der Hoffnung nachzurennen, mit Wetten reich werden zu können. Die Buchmacher sind reich. Ja. Kasinobesitzer sind reich. Ja. Wenn man mit Wetten reich werden will, sollte man daher danach streben, ein Buchmacher zu werden oder ein Kasinobesitzer. Aber ich bin beides nicht und will es auch nicht sein.

Ich habe einen vollkommen anderen Beruf, welcher mich glücklich macht und mit Fußballwetten nichts zu tun hat.