Auswertung Praxistest #1


Stammleser werden sich sicherlich an den Praxistest #1: Legen und Backen von Value Bets erinnern können, den ich am 5. August angefangen hatte.

Ich möchte mich bei allen, die dem Test gefolgt sind, entschuldigen, dass ich dessen regelmäßige Veröffentlichung ziemlich schnell wieder eingestellt hatte, jedoch leider hatte es sich als zu zeitaufwendig erwiesen, die Picks zeitgerecht zu publizieren und für eine Veröffentlichung aufzuarbeiten.

Ich habe den Test natürlich, auch ohne Veröffentlichung, weitergeführt und im heutigen Artikel möchte ich mich den Ergebnissen von inzwischen 459 Wetten und drei Monaten Test widmen.

Hier eine kurze Zusammenfassung, was der Test beinhaltet:

  • Picks mit einer Wahrscheinlichkeit von wenigstens 85% (angefangen hatte ich mit Picks der deutschen Bundesliga; wie ich mit der Auswertung vorankam, kam dann die englische Premier League hinzu, und inzwischen wette ich auf Spiele von insgesamt 10 Championship Ligas aus 10 europäischen Ländern)
  • Gewettet wird nur, wenn der Value der Wette wenigstens 50% beträgt und ich habe mich inzwischen auf Heim-Unentschieden-Auswärts Wetten wie Über 1,5 Tore und Unter 4,5 Tore spezialisiert
  • Als Risiko pro Wette wird 4% der Bank eingesetzt (und falls es mehr als 25 Wetten sind, wird die Bank durch die Anzahl der Wetten geteilt)


Ich habe mit einer Anfangsbank i.H.v. £250 angefangen und nach 12 Wettrunden sieht es wie folgt aus:

In den ersten 4 Wochen gab es Verluste und
ab Mitte September ging es dann aber endlich stetig aufwärts.

Der Hauptgrund, dass es im August Verluste gab, lag vor allem an einer ungenügenden Diversifizierung und einer zu kleinen Zahl an Wetten im Portfolio.

Ab Mitte September war ich endlich fertig mit Analysen von 10 Ländern und wie man in der untigen Tabelle sehen kann, konnte ich die Zahl der Wetten ab dem 21. September 2011 mehr als verdoppeln:

Gewinn / Verlust wöchentlich

Seit der Erhöhung der Zahl der Wetten und Diversifizierung auf 10 Länder haben sich die Ergebnisse stabilisiert und es gab nur ein Wochenende, welches mit einem Verlust abgeschlossen hat.

Hier die Tabelle, welche den Wetterfolg der einzelnen Länder zeigt:

Wetterfolg der einzelnen Länder

In der untersten Zeile (grün) kann man sehen, dass die Ergebnisse ziemlich nah an der statistischen Erwartung liegen: So habe ich bei den Heim-Unentschieden-Auswärts Wetten eine Erfolgsrate von 81,6% erwartet und nach 271 Wetten eine Erfolgsrate von 76,4% erzielt. Bei den Über/Unter Toren habe ich mit einer Erfolgsrate von 93,1% gerechnet und eine Hitrate von 85,5% nach 188 Wetten erreicht.


lerne professionell zu wetten!
enträtselung der mathematik von buchmachern

Last Update: 9 November 2011

Kategorien:Bank Management Fallbeispiele Spielbesprechungen



2 Responses to “Auswertung Praxistest #1”

  1. Soccerwidow
    31 Dezember 2011 at 10:13 am #

    Bis jetzt hatte ich noch keine erleuchtende Idee, welche Indikatoren man einfuehren koennte, um Schiebungen ausfindig zu machen. Ich bin am Nachdenken, aber leider bisher ohne Erfolg. Das Sicherste waere wohl, wenn man zweifelhafte Ligen / Spiele einfach weglassen wuerde.

  2. Roman
    30 Dezember 2011 at 12:30 pm #

    Hallo Fussballwitwe!
    Die Ergebnisse bestätigen dein System zweifellos. Respekt!
    Ich habe eine Frage:
    In deinem Portofolio sind die Ligen ohne die zu nennen die für die Schiebungen „anfälllig“ sind. Hast du vor für die evtl. Schiebungen die Indikatoren zu finden, um solche Wetten im Vorfeld aufgrund z.B. komischen Marktquoten o.a. zu vermeiden? Wäre sowas überhaupt möglich bzw. nötig? Oder wird das Ganze durch diese evtl. einzelne Schiebungen nur geringfügig oder garnicht beeinflüsst?
    Gr.Roman

Leave a Reply / Comment




E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.