Arbitrage zwischen Buchmachern und Cross Market Arbitrage


(1) Arbitrage zwischen Buchmachern in einem Wettmarkt

Dies ist die klassische Form der Sport-Arbitrage (Sure Bets) in Sportwetten. Man findet zwei oder mehr Buchmacher, die ein und dasselbe Ereignis unterschiedlich bewerten und nutzt den Preisunterschied zwischen den verschiedenen Angeboten.

Roter Stift auf einem Taschenrechner neben einem Sparschwein - Kosten sparen und Ausgaben reduzierenBild: Lisa S. (Shutterstock)

Die Ausnutzung dieser Preisdifferenzen ist der Schlüssel für die Schaffung einer Arbitrage, abgekürzt auch „arb“.

Buchmacher „A“ bietet beispielsweise die „mehr als 2.5 Tore“ Wette für einen Preis von 2,04 an, während bei Buchmacher „B“ die „weniger als 2,5 Tore“ Wette für das gleiche Spiel für eine Wettquotevon 2,08 angeboten wird.

Damit eröffnet sich eine Arbitrage Möglichkeit, auch „Surebet“ gennant.

Um den gleichen Gewinn unabhängig vom Ergebnis zu erreichen, wird der Einsatz auf jedes der beiden Ergebnisse gewichtet. Bei Buchmacher „A“ werden 50.49 Einheiten zu der 2,04 Wettquote gesetzt, und bei Buchmacher „B“ 49.51 Einheiten auf die 2,08 Quote.

Der Gesamteinsatz ist 100 Einheiten, und egal, welche der beiden Wetten gewinnt, die garantierte Rendite beträgt 2,99 Einheiten (fast 3% des Gesamteinsatzes!).

Bei den „klassischen“ Arbitrages passiert es allerdings eher selten, dass man „arbs“ mit 3% oder mehr Rendite findet. Darauf passen die Buchmacher mit Adleraugen auf.

Zum Lernen von Arbitrage ist die oben beschriebene Situation jedoch ganz sicher eine gute Möglichkeit. Für mehr fortgeschrittene Spieler, welche komplexes Denken genießen steht jedoch eine andere Art von Arbitrage zur Verfügung, welche oftmals eine erheblich höhere Rendite erzielen. Das setzt natürlich voraus, dass man weiß, wonach man sucht…

(2) Cross Market Arbitrage Wetten

Durch das explosionsartige Wachstum des Internets und Zunehmen der Wettkundschaft, bieten Buchmacher immer mehr Wettmärkte an.

Das bedeutet, dass zu den klassischen Wetten wie beispielsweise auf den Ausgang eines Spiels oder Toranzahl, immer weitere Wettangebote hinzukommen, und damit Arbitragemöglichkeiten.

Für manche Spiele werden im Markt weit über 100 verschiedene Wettarten angeboten. Diese enorme Reichweite eröffnet eine jede Menge Cross Market Arbitrage Möglichkeiten.

Der große Vorteil von Cross Market Arbitrage

Zum Finden von Cross-Market-Arbitrages ist Denken außerhalb der Box angesagt, denn diese sind nicht offensichtlich, dadurch bleiben jedoch die Preise recht lange stabil.

Es solle über 60,000 verschiedene Cross-Market Kombinationen für Arbitrage geben, da wird wohl jeder Interessierte eine für sich ganz persönliche Strategie ausfindig machen können…

Einige Cross Market Arbitrage Beispiele:

  • Mannschaft 1: Mehr als 0,5 Tore
    Mannschaft 2 ohne Gegentor
  • Spiel Ergebnis: Unentschieden
    Mannschaft 1: Sieg mit Geld zurück falls Unentschieden
    Mannschaft 2: Asian Handicap +/- 0
  • Gesamtzahl Tore: 1
    Gesamtzahl Tore: 2
    Torzahl: Mehr als 2,5 Tore
    Zeitpunkt des ersten Tores: Keine Tore (oder 0:0)
  • Spiel Ergebnis: Unentschieden
    Mannschaft 1: Sieg mit Geld zurück falls Unentschieden
    Halbzeit/Vollzeit: Mannschaft 1/Mannschaft 2
    Halbzeit/Vollzeit: Unentschieden/Mannschaft 2
    Halbzeit/Vollzeit: Mannschaft 2/Mannschaft 2

Achtung! Nicht jeder Buchmacher hat dieselben Wetten im Angebot. Ein und dieselbe Wette hat nicht unbedingt den selben Namen bei verschiedenen Buchmachern. Wetten mit gleicher Bezeichnung können unterschiedliche Konditionen bei verschiedenen Buchmachern haben.

Cross Market Arbitrage Benötigt Denken außerhalb der Box

Bei Cross Market Arbitrage geht es nicht nur um das Platzieren „geradliniger“ Wetten wie beispielsweise Mannschaft 1: mehr als 0,5 Tore und Mannschaft 2: ohne Gegentor. Es gibt eine Riesenzahl ungewöhnlicher Cross Market Arbitrage Kombinationen wie beispielsweise: Spiel Ergebnis Unentschieden, Mannschaft 1: Sieg mit Geld zurück falls Unentschieden und Mannschaft 2: Asian Handicap +/- 0 .

In diesem Beispiel, wenn das Spiel in einem Unenttschieden endet gibt es den Einsatz für die Wetten 2 und 3 zurück. Gewinnt jedoch Team 1 oder 2, dann sind die Einsätze für die beiden anderen Wetten aus der Arbitrage verloren.

Dies erfordert so einiges an Denken und genaue Berechnung bevor man beruhigt seine Wetten für einen garantierten Kapitalrückfluss platzieren kann.

Empfohlene Sports Arbitrage Dienste

Wer etwas in Cross Market Arbitrage reinschnuppern möchte, sollte in Erwägung ziehen, sich bei einem Arbitrage Service anzumelden. Allerdings ist leider keiner der wirklich guten Anbieter kostenlos und in der Regel gibt es auch keine Gratisprobeabbos, zumindest nicht für die hohen Arbs.

Derzeit ist es nur Rebel Betting, die ihre Software zum kostenlosen Download anbieten und alle Arbs im Bereich bis zu 0,6% kostenlos anzeigen.

Natürlich sind das kleine Profite, so dass sich eine Arbitrageaktivität nicht wirklich lohnt; und man muss den Service dann abonnieren, um die höheren Arbs zu sehen. Zum Reinschnuppern, um ein Gefühl zu entwickeln, reicht das aber.

Der beste Arbitrage Suchdienst mit jeder Menge Cross Arbitrage:

Rebel Betting: Eine Woche Abonnement kostet 39 €, ein Ein-Monats-Abo 129 €, ein Sechs-Monats-Abo 499 € und ein Jahr kostet 799 €. Es gibt dauerhaft einen kostenlosen Feed für alle Arbs bis zu 0,6%.

Rebelbetting bietet eine breite Palette von marktübergreifenden Cross Arbitrage Möglichkeiten an und die Aktualisierung der Arbitrages geht schnell. Der Service ist in Englisch, jedoch mit umfassenden Tutorials und vorausgesetzt, dass man das Konzept von Arbitrage verstanden hat, sehr einfach zu bedienen.

Wer bisher gedacht hat, dass es sich bei Cross Arbitrage um drei oder vier Märkte handelt, wird überrascht sein, denn einige Arbs umfassen bis zu 20 Wetten auf das gleiche Spiel.

Cross Market Arbitrage ist keine wirkliche Wissenschaft. Man braucht allerdings einen guten Batzen an Disziplin und natürlich Kapital. Arbitrage Wetten ist kein Glücksspiel, sondern eine Investition.

Arbitrage Wetten Artikel:

Teil 1: Arbitrage Wetten – Definition und Formeln
Teil 2: Arbitrage zwischen Buchmachern und Cross Market Arbitrage
Teil 3: Risiken von Sports Arbitrage Wetten und Lösungsansätze
Teil 4: Lohnt sich Sports Arbitrage? Sind Arbitrage Wetten legal?


lerne professionell zu wetten!
enträtselung der mathematik von buchmachern

Last Update: 4 Januar 2015

Kategorien:Arbitrage Wetten mit System



One Response to “Arbitrage zwischen Buchmachern und Cross Market Arbitrage”

  1. robert
    11 August 2014 at 10:05 pm #

    freue mich dabei zu sein!

Leave a Reply / Comment




E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.