Bayern München v Chelsea FC: 19.5.2012 UEFA Champions League Finale – Das Münchener Drama statistisch betrachtet


Der FC Bayern München hat das Finale in der Champions League verloren, trotz, dass das Spiel in der Allianz Arena gespielt wurde. Nach der 83. Minute stand es nach dem Treffer von Thomas Müller 1:0 für Bayern. Didier Drogba von Chelsea schoss dann in der 88. Minute das entscheidende 1:1. Das Spiel ging in Verlängerung und endete schließlich im Elfmeterschießen.

Aber ich muss ja hier nicht den Spielverlauf wiederholen, den sowieso jeder weiß. Die Engländer haben im Elfmeterschießen in der Allianz Arena gegen den FCB gewonnen! Vielleicht geht das ja als Bayern-Witz in die Fußballgeschichte ein?

Ein Sieg von Bayern hatte eine 56,9% bis 64,9% Wahrscheinlichkeit, je nachdem wie man das Spiel betrachtet hat. Hat man Bayern einen 100% Heimvorteil zugerechnet, hatte das Remis in Regulärspielzeiteine eine nur 20,7% Wahrscheinlichkeit einzutreffen. Hat man das Spiel als ein Champions League Endspiel auf neutralem Boden betrachtet, betrug die mathematische Chance für das Unentschieden 23,2%.

Auch, wenn, statistisch-mathematisch betrachtet, man ein Unentschieden also nur in jedem vierten Spiel ähnlicher Konstellation erwartet durfte, traf dies dann in der 88. Minute ein.

Wahrscheinlichkeiten Bayern, Chelsea und Unentschieden
Kalkulation neutraler Boden

Wahrscheinlichkeiten Bayern, Chelsea und Unentschieden
Kalkulation Heimvorteil Bayern


So sehr Bayern Fans auch enttäuscht sein mögen, und Chelsea ihren Sieg feiern – das Champions League Endspiel in München hat wieder einmal sehr deutlich vor Augen geführt, dass eine 56,9% bis 64,9% Chance für einen Bayern Sieg in regulärer Spielzeit eben doch keine 100% waren.

Ein interessanter, weiterführender Artikel zu Wahrscheinlichkeiten (englischsprachig): Are Bayern Munich at Home in the UCL Final?

Spielanalyse und Vorschau der Fußballwitwe: Bayern München v Chelsea FC: 19.5.2012 UEFA Champions League Finale – komplette Spielanalyse und Excel Tabelle


lerne professionell zu wetten!
enträtselung der mathematik von buchmachern

Last Update: 20 Mai 2012

Kategorien:Fallbeispiele Spielbesprechungen



One Response to “Bayern München v Chelsea FC: 19.5.2012 UEFA Champions League Finale – Das Münchener Drama statistisch betrachtet”

  1. kake
    21 Mai 2012 at 12:39 pm #

    Es ist genauso wie Du es schreibst: eine 60%-ige Chance ist bei Langem kein 100%. Ich mein 20 zu 1 Ecken fuer Bayern (und ausgerechnet in jenem Eckball hat Drogba das Tor erzielt) sowie ein verschossener Elfmeter gehoeren einfach zu den Ungewissheiten der einzelnen Begegnungen. Mathematisch gesehen koennen kleine Wahrscheinlichkeiten (so um die 30%) auch 10 mal hintereinander eintreffen und werden sogar eintreffen wenn man genuegend Spiele in Betracht zieht. Deswegen ist es gar keine gute Idee das Geld zu verdoppeln oder einen hoeheren Betrag zu spielen um das verlorene zurueckzugewinnen.

Leave a Reply / Comment




E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.