Eine halbe Million Deutsche sind spielsüchtig


Ich habe gerade folgenden Artikel im Internet gefunden: Eine halbe Million Deutsche sind spielsüchtig (RP Online, 16.2.2011)

„Berlin (RPO). Fast 500.000 Menschen in Deutschland sind laut einer Studie spielsüchtig. Die ersten Ergebnisse der Untersuchung der Universitäten Greifswald und Lübeck wurden am Mittwoch in Berlin vorgestellt. Ein besonders hohes Risiko bergen nach Aussage der Experten Geldspielautomaten und Sportwetten im Internet.

…Vor Sportwetten im Internet warnte Glücksspiel-Experte Ingo Fiedler von der Universität Hamburg. Diese machten schnell süchtig, sagte er. Besonders gefährlich seien Internet-Livewetten, die während eines Sportereignisses stattfänden….

… Der Fachverband Glücksspielsucht e.V. sprach sich gegen die Einführung von sogenannten Spielerkarten für Spielhallen aus, auf denen Höchstverlustgrenzen gespeichert werden können…

… Das Bundeswirtschaftsministerium, das für die Spielhallen zuständig ist, will die Regulierung von Spielautomaten in Gaststätten verschärfen. So könnten etwa Höchstgewinne und -verluste vorgeschrieben und die Zahl der Geräte pro Kneipe streng reglementiert werden…“

500.000 sind 0.6% der deutschen Bevölkerung.

Hier nun meine Fragen, vielleicht kann diese jemand beantworten:

  1. Wieviele Menschen sind alkoholabhändig in Deutschland? Vielleicht sollte man Alkohol und Bier verbieten oder eine Art Lebensmittel- oder Punktekarten einführen für den Erwerb von Alkohol?
  2. Was für ein Prozentsatz der Deutschen raucht? Sollte man denn nicht Zigarettenverkauf komplett einstellen oder nicht zumindest ein Gesetz einführen, wieviele Zigaretten pro Tag maximal geraucht werden dürfen?
  3. Ich würde gerne wissen, wie hoch die jährlichen Kosten sind, die den Krankenkassen entstehen aufgrund Alkohol- und Drogenmissbrauch? Und wieviel Prozent diese Kosten vom Gesamtkrankenkassenbudget ausmachen und um wieviel Prozent die Krankenkassenbeiträge reduziert werden könnten, sollte man diese Kosten nicht mehr haben.
  4. Gibt es eine Studie, wieviele Leute täglich und wieviele Stunden am Computer spielen, dabei Krankheiten entwickeln und die Kosten für die Volkswirtschaft die dadurch entstehen? Vielleicht sollte man keine Computer mehr in Deutschland verkaufen?
  5. Wieviele Leute verzocken ihr Geld in Aktien? Da sollte man echt mal eine Bremse einlegen!

Nicht, dass ich Spielsucht oder Spielautomaten unterstütze, aber 0.6% der Bevölkerung sind eine sehr kleine Zahl. Gibt es keine größeren Probleme?

Weitere Artikel im Internet:

Lesenswert:
Kurzbericht Untersuchung zur Evaluierung der Fünften Novelle der Spielverordnung vom 17.12.2005 (Bericht vom 3. November 2010)


lerne professionell zu wetten!
enträtselung der mathematik von buchmachern

Last Update: 17 Februar 2011

Kategorien:Verantwortlich Spielen



5 Responses to “Eine halbe Million Deutsche sind spielsüchtig”